Europäisches Fachpraktikum in Bayern 2010

Tag: pályázat
Zwischen 28. Juni – 16. Juli nahmen Apáczai-Schüler nach 2006 und 2008 nun zum dritten Mal an einem deutsch-ungarischen Fachpraktikum im niederbayerischen Deggendorf teil. Die zehn Begünstigten des Mobilitätsprojekts „Leonardo da Vinci” leisteten ihr Praktikum wie gewohnt zusammen mit den Elftklässlern unseres Partnerinstituts, der Aloys-Fischer-Schule bei verschiedenen Firmen und Behörden ab. Dabei konnten sie nicht nur in die gut organisierten bayerischen Arbeitsabläufe „hineinschnuppern”, sondern haben oft selbstständig, ohne die Hilfe ihrer „Mitstreiter” gearbeitet und nicht zuletzt auch ihre Deutschkenntnisse verbessert. Die häufigsten Tätigkeiten waren unter anderem: Kundendaten verwalten/ im Computer bearbeiten, Kopieren, Excel-Tabellen bearbeiten, Unterlagen abheften, usw. Vor Praktikumsbeginn fanden ein „Kennenlern-Vormittag” an der FOS sowie ein groß angelegter Empfang im Neuen Rathaus statt. Nachmittags und abends standen Spaziergänge in der Stadt, bzw. die umfangreichen Freizeitbeschäftigungen des Comenius-Schülerheims, wie z. B. Fußball, Korbball und Fitnesstraining auf dem Programm. An den Wochenenden besuchte die Gruppe mit deutscher Begleitung Regensburg und die Dreiflüssestadt Passau. Bei Letzterer wurde auch ein Kranz am Grab der Heiligen Gisela, Herzogin von Bayern und Gemahlin des ersten ungarischen Königs Stephan I. niedergelegt. Am Sonntag machten sich die Schüler auf dem Strand von Plattling für die nächste Woche fit.
Zum Abschluss des Praktikums bekamen alle Begünstigten einen EU-Pass Mobilitätsnachweis.
 
Die Schülerpaare von FOS und Apáczai, bzw. ihre Praktikantenstellen waren:
Damböck, Verena – Dékány, Marcell: Stadtbau GmbH
Dublaski,Eliah – Szabó, Beatrix: Familienkasse Deggendorf
Falter, Eva-Maria – Szolga, Anna: Sekretariat der Staatlichen Wirtschaftsschule 
Gotzler, Laura – Plesz, Karolina: Staatliches Schulamt
Gschwendtner, Julia – Krámár, Erika: Landratsamt
Kemeter, Peter – Radó, Péter: Hochschule Deggendorf
Lauer, Patrick – Szögi, Csilla: Segway Deutschland GmbH
Oswald, Klaus – Dobos, Dávid: Landratsamt
Schröder, Sabine - Wolf, András: Deggendorfer Kultur- und Kongresszentrum GmbH
Wilhelm, Katharina – Szabó, Adrienn: Sekretariat des Robert-Koch-Gymnasiums
 
Zum erfolgreichen Ablauf des Praktikums haben beigetragen:
Elke Endl: zuständige Lehrkraft der AFS für die fachpraktische Ausbildung
Bernhard Oertel, Johann Diewald: zuständige Lehrkräfte der AFS für internationale Kontakte
Peter Scharnagl: Leiter des Comenius-Schülerheims
Rozália Zilizi: Projektmanagerin (Apáczai)
Balázs Takács, Zoltán Noé: Fahrer (Apáczai)
Ihnen und allen Aufnahmefirmen, bzw. -behörden herzlichen Dank!

Unsere Partnerschaft mit der Aloys-Fischer-Schule Deggendorf möchten wir in der Zukunft weiter ausbauen: dank der erneut erfolgreichen Bewerbung 2010 können im Sommer 2011 wieder Apáczai-Schüler an einem Fachpraktikum in Niederbayern teilnehmen.
 
Mihaly Kurdi, Betreuungslehrer 2006, 2008, 2010

admin at acsjszki.hu